Bauherr   ARTPROJEKT
Standort Bad Saarow
Architekten Stephan Höhne Architekten
Leistung LP 1-6
Flächen 18.000 m²
Bausumme 15 Mio. €
Projektdauer 2015-2017

 

KURPARK KOLONNADEN - BAD SAAROW

ERRICHTUNG VON 5 WOHN- UND GESCHÄFTSHÄUSERN MIT EINER TIEFGARAGE

Im Kurort Bad Saarow sollen auf einer Freifläche fünf neue Wohn-und Geschäftshäuser mit gemeinsamer Tiefgarage entstehen. Dabei liegt das geplante Objekt in einem Grundwasserschutzgebiet. Die sich ähnelnden, dreigeschossigen Gebäude zeichnen sich durch eine Gewerbeebene im EG und die Wohnnutzung in den Obergeschossen aus, wobei das 3.OG als Turmgeschoss nur in Teilbereichen vorhanden ist. Hierbei nimmt jedoch Haus 1 mit einem Kino im Erdgeschoss und kleineren Appartements in den Obergeschossen eine Sonderstellung ein. Die Satteldächer sind als aufgestellte Holzkonstruktionen angedacht.
Die öffentliche und private Tiefgarage unter den Gebäuden Haus 1 bis 4 erhält als Realteilung eine Bewegungsfuge. Durch sehr unterschiedliche Grundrisse und Nutzungsanforderungen von Wohnungen, Gewerbe und Tiefgarage gestaltet sich das Tragwerk entsprechend komplex, sodass Abfangungen in der Ebene über EG und UG unvermeidlich sind. Die vertikale Erschließung der Gebäude erfolgt über
Treppenhäuser und Fahrstuhlschächte. Bei der tragenden Konstruktion handelt es sich um eine Mischkonstruktion aus Stahlbeton- und Mauerwerkselementen, bestehend aus tragenden Wandscheiben, Stützen und Decken, inkl. notwendiger Unter- und Überzüge. Auf Grund des anstehenden Grundwassers werden die erdberührten Bauteile
als WU-Konstruktion geplant. Die Decke über der TG im Außenbereich wird ebenfalls als WU-Konstruktion ausgeführt werden.

 

 

___________________________________________________________________________________
Weitere Projekte Wohnungsbau

 Wisbyer Straße

 

___________________________________________________________________________________
Weitere Projekte Hotel Handel und Gewerbe