Bauherr   EverQ GmbH
Standort Thalheim
Architekten Hierholzer Architekten
Leistung LP 1-5
Flächen BGF 73.500 m²
Bausumme 44,5 Mio. Euro
Projektdauer 2005-2008

 

EVERQ I-III - THALHEIM

BÜRO- UND PRODUKTIONSGEBÄUDE FÜR DIE SOLARZELLENPRODUKTION

Der Fabrikationskomplex der EverQ GmbH gliedert sich in drei Bauabschnitte, die zwischen den Jahren 2005 – 2008 geplant und fertiggestellt worden sind.
Der erste Abschnitt besteht aus einer 11 m hohen Produktionshalle, einer 10 m hohen Lagerhalle und einem 9 m hohen zweigeschossigen Verwaltungsgebäude.
Der zweite Abschnitt schließt an den ersten Bauabschnitt an. Nördlich des Korridors beƒfindet sich eine 11 m hohe Fabrikations-, Technik- und Lagerhalle. Südlich des Korridors schließt sich eine 11 m hohe Lagerhalle und ein 13 m hohes dreigeschossiges Bürogebäude an.
Die Anbindung des dritten Bauabschnitts erfolgt durch Verlängerung des Logistikkorridors. Südlich dieses Korridors schließt sich über die gesamte Länge mit unterschiedlicher Breite zwischen 10 und 25 m ein zweigeschossiges 12 m hohes Büro- Technik- und Lagergebäude an. Daran grenzt eine 11 m hohe Produktionshalle mit den Gebäudeabmessungen von 218m x 45-60m an. Die Tragkonstruktion der Produktionshallen besteht aus Stahlbetonfertigteilstützen, die in Blockfundamente eingespannt sind. Das Dachtragwerk bilden Leimholzbinder mit aufgelegtem Trapezblechdach. Die Aussteifung der Hallen erfolgt über die eingespannten Fertigteilstützen. Die Hallenböden werden als Stahlfaserbetonplatten ausgeführt.

 

 

___________________________________________________________________________________
Weitere Projekte Industriebau