Bauherr   Vivico Real Estate
Standort Berlin
Architekten Axthelm Architekten
Leistung LP 1-8
Flächen BGF 12.000 m²
Bausumme 20 Mio. Euro
Projektdauer 2004-2006

RÖMISCHER HOF – BERLIN

SANIERUNG UND UMBAU EINES DENKMALGESCHÜTZTEN ALTBAUS ZU EINEM BÜRO- UND GESCHÄFTSHAUS

Das bestehende Gebäude wurde nach den Entwürfen der Architekten Axthelm saniert und wiederhergestellt. Das Erscheinungsbild aus dem Jahre 1910 wurde weitgehend rekonstruiert und die ruinenhaften
Schadensbereiche durch eine moderne Konstruktion ersetzt. Das Gebäude wurde bis auf die verbleibenden, denkmalgeschützten Fassaden und Treppenhäuser entkernt. Die Fassaden und Treppenhauskerne wurden durch eine innenliegende Stahlaussteifung gesichert. Die verbleibenden Bauteile sind im wesentlichen die Mauerwerkswände der Fassaden und der Treppenhäuser. Das Konzept des neu errichtenden inneren Tragsystems aus Flachdecken und Stützen sieht einen im wesentlichen völlig neuen Lastabtrag vor. Dies ist auch mit den weitaus höheren Lasten im neuen Deckentragsystem begründet. Die neuen Stahlbeton… achdecken liegen auf neuen Stahlbetonstützen auf. Die Innenstützen erhalten nahezu die gleichen Positionen wie im Bestand. An den Fassaden wurden neue wandscheibenartige Stützen vor die bestehenden Mauerwerkswände gestellt und tragen die Deckenlasten ab.Ziel des Entwurfes der Gründung war es eine möglichst geringe Differenzverformung zwischen den verbleibenden Mauerwerkswänden und der neuen inneren Tragschale zu konstruieren.

 

___________________________________________________________________________________
Weitere Projekte Bauen im Bestand

Stue Hotel Deutsche Rentenversicherung Deutschland Radio Kultur Carl Zeiss Meditec Hotel am Wittenbergplatz

 

 

___________________________________________________________________________________
Weitere Projekte Büro und Verwaltung

 Otto-Suhr-Alle